„Man muß etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.“ – wie zum Beispiel das Neue Forum Enger besuchen!

Ganz nach dem Motto ging es Samstag zur Tanzparty „Zunder & Zimt #1“, der ersten „offiziellen“ Themenparty im Neuen Forum Enger (NFE). Nachdem das neue Forum nun mehrere Jahre vergeblich nach Örtlichkeiten für ihren Verein gesucht hat, konnte es sich nun im Dachgeschoss des Jugendzentrums „Kleinbahnhof“ einquartieren. Über mehrere Monate zogen sich die Renovierungsarbeiten, doch Ende 2012 eröffnete das Neue Forum seine Pforten für Neugierige aller Altersklassen.

Ein kurzer Einblick in die Geschichte des Forums.

Wer das werkeln des neuen Forums so wie ich schon etwas länger verfolgt, der weiß in etwa was es da mit auf sich hat. Für alle Unwissenden, hier eine kleine Inforunde. (Alle anderen können getrost zum nächsten Überpunkt weiterscrollen… ;-))

„Aus einer Studenteninitiative heraus wurde 1974 das Forum Enger gegründet. Das Forum überzeugte mit einem breitgefächerten Spektrum aus Filmvorführungen, Lesungen, sowie Jazz- und Jazzrock-Konzerten. Mit seiner gemütlichen Atmosphäre gelang es ihnen unter anderem berühmte Bands, wie z.B Nirvana, Die Toten Hosen, Soundgarden Soul Asylum oder Queens of the Stone Age in die Kleinstadt Enger zu locken. Mit der Kündigung des Mietvertrags im Jahr 1998 verließ das Forum die Stadt Enger, und zog nach Bielefeld. Und mit ihm ging auch ein großes Stück Kultur.

Etwa 10 Jahre später, genauer gesagt 2007 wurde aus einer weiteren Initiative heraus das neue Forum Enger gegründet. Um die Kulturlandschaft in Enger wieder aufleben zu lassen, möchte das Neue Forum Enger, Gestaltungsspielräume, insbesondere für Jugendliche schaffen.“ (Quelle)

Wie man sieht hat sich am Grundgedanken nicht viel verändert. 🙂

Zunder, Zimt und mehr explosives Zeug!

Das Neue Forum überzeugt optisch mit einer Mischung aus modernen Graffitis, Bücherseiten-Collagen und einem achtziger Jahre-Wohnzimmerlook, unterstützt von verschiedensten Lichteffekten.

Auch musikalisch ist das neue Forum einzigartig und sucht seinesgleichen in der Umgebung. Mit einer äußerst tanzbaren Kombination aus Indie und Elektrohymnen, fangen die Füße förmlich von selbst an, sich zum Takt der Musik zu bewegen.

Und wem mal nicht nach Tanzen zumute ist, der gesellt sich an die Bar, oder geht in die Chillout-Area, und fordert jemanden zum Kicker-Spiel heraus.

Die Idee des neuen Forums hat großes Potential. Neben Tanzpartys sollen zukünftig auch Lesungen und Wohnzimmerkonzerte stattfinden, man darf also gespannt sein, auf das was noch kommt. – Ich für meinen Teil bin jetzt schon gänzlich davon überzeugt, dass es eine großartige Sache ist.

Leider hat mir der Blogwechsel die Diashow zerfetzt, daher hier der Link zum Fotoalbum:

https://picasaweb.google.com/110020723319621196259/ZunderZimt1#